I N V I S I B L E

in 1

September 2020 ...  Das „Unsichtbare“ besitzt keine Außenwände. In der Glasfassade spiegelt sich die weite Landschaft, das Gebäude ist nahezu unsichtbar. Nachts hingegen verbindet sich der Außenbereich mit dem Wohnhaus und die Glasfassade wirkt nicht existent. Durch den offenen Grundriss verbinden sich die Wohnzonen fließend und stellen einen starken Bezug zum Außenbereich her. Im Zentrum des Gebäudes liegt das Bad, welches über eine weite Dachverglasung belichtet wird.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >