Offizin mit Ausblick

Dezember 2013 ... Herausforderung war die überschaubare Fläche der Altbausituation maximal auszunutzen und sämtliche Erfordernisse einer modernen Apotheke umzusetzten. Mit viel Glas an Fassade und Dach wurde die Barriere nach Aussen zum historischen Marktplatz der Altstadt aufgelöst. Hell und freundlich öffnet sich der neue Offizin den Kunden der LINDA marktapotheke.  


Eröffnet

November 2013 ... Die Informationsarchitektur am Harzhorn ist eröffnet. Nach drei Monaten Planungs- und Bauzeit ist es gelungen - mit Unterstützung tatkräftiger Firmen - die Informationsarchitektur zur "Römerschlacht am Harzhorn" zu eröffnen. Für das kommende Frühjahr ist der Ausbau des Workshopraumes sowie die digitalen Erweiterungen mittels "HARZHORNAPP." vorgesehen, welche den Informationspfad interaktiv ergänzen soll.


holzbox.

September 2013 ... Baufortschritt Projekt "holzbox." Ein Großteil der Arbeiten im Inneren sind bereits abgeschlossen. Bei dem Mehrfamilien-Doppelhaus handelt es sich um eine grundlegende Sanierung mit Aufstockung. Ein im Zentrum des Baukörpers befindliches Atrium lässt Licht in die inneren Räume. Eine offene Lärchenholzfassade verbindet die Geschosse und schliesst einen Laubengang im Obergeschoss des Gebäudes.


Haus MW

Juni 2013 ... In Lingen (Emsland) entsteht dieser Entwurf eines Einfamilienhauses mit Carport. Hierbei wurde insbesondere Wert auf natürliche Materialien gelegt. Regional typischer Vormauerklinker in Kombination mit einer feinen Holzfassade folgen einer klaren Linienführung, die dem Gebäude in Kombination mit großen Panoramafenstern eine reizvolle Gestalt verleiht. Im Inneren wünschten sich die Bauherren Sichtbetonflächen, Vollholzdielen und eine direkt an den Wohnbereich grenzende Südterrasse.


Römerschlacht am Harzhorn

Mai 2013 ... Der Entwurf vermittelt sich im Wesentlichen durch die strenge Formensprache zweier  – „aus dem Erdreich stoßenden“ – skulpturalen Wandscheiben und deren Materialität. Ein rustikales Eichen-Vollholz gegen ein goldfarbenes Metall sollen hier die Brisanz des Ortes und damit das Thema der Schlacht Germanen gegen Römer vermitteln. Das „Harzhorn-Corporate-Architecture“-Konzept ist auch Grundlage für einen im Wald gelegenen Informationspfad.


LOFTS

März 2013 ... Ein "grüner Kern" bildet das Zentrum des städtebaulichen Konzepts. Dieser besteht aus kombinierten Bepflanzungen verknüpft mit einem Wasserteich sowie dem Herzstück: die energetische Versorgung sämtlicher Nutzungseinheiten unterschiedlichster Art als Mix mit teils gewerblichen Einheiten und Wohnen. Der Charakter der stillgelegten Fabrik wird aufgegriffen, mit modernen Loftwohnungen und großen Verglasungen ausgefüllt und in den Neubauten zeitgemäß weiterinterpretiert.


Haus M

Januar 2013 ... Inmitten der winterlichen "grauen" Jahreszeit wurde jetzt das Einfamilienhaus mit Doppelgarage fertiggestellt. Baubeginn war März 2012. Das Wohnhaus beherbergt helle Räume mit natürlichen und ökologischen Baumaterialien. Ein Steg bildet den Zugang zu einem lichtdurchfluteten Büro. Die Pfosten-Riegel-Glasfassade aus Holz/Aluminium sorgt für eine maximale natürliche Ausleuchtung. Das Garagentor wurde in die Lärchenholzfassade integriert.

Archiv

2013

Fragen?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.
Per Mail, per Telefon oder per WhatsApp.

K17 @ Social Media

© k17office.de | K17 Architekten BDA    Impressum    Datenschutzerklärung