Wanderausstellung

Oktober 2012 ... Auf der infa in Hannover vom 13. bis 21. Oktober wird auf dem Planerdeck die neue Wanderausstellung der Architektenkammer Niedersachsen und u.a. dem Bund Deutscher Baumeister präsentiert. Sieben Häuser von sieben Büros in sieben Städten Niedersachsens zeigen eine vielfältige Bandbreite, die ihre Gemeinsamkeit darin finden, aus verschiedensten Perspektiven das Thema Wohnen neu zu überdenken. Auch ein Projekt aus unserer Feder ist mit dabei.

Die Broschüre dazu finden Sie hier >

 

Gesundheitszentrum entsteht

August 2012 ... Das denkmalgeschützte "Wincklerbad" in Bad Nenndorf wächst. Viele Fachärzte praktizieren bereits in den neu eingerichteten Räumen. Die Freilegung des Innenhofes ist abgeschlossen. Somit ist der ursprüngliche Blick auf das im Bauhaus-Stil enstandene Gebäude wiederhergestellt und eine barrierefreie Zuwegung gegeben. Die Brunnen-Apotheke wurde neu eröffnet und die barrierefreien Wohnungen der angrenzenden Wincklerbad-Residenz - direkt am Kurpark gelegen - werden bezogen.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

Tag der Architektur 2012

Dezember 2013 ... Herausforderung war die überschaubare Fläche der Altbausituation maximal auszunutzen und sämtliche Erfordernisse einer modernen Apotheke umzusetzten. Mit viel Glas an Fassade und Dach wurde die Barriere nach Aussen zum historischen Marktplatz der Altstadt aufgelöst. Hell und freundlich öffnet sich der neue Offizin den Kunden der LINDA marktapotheke.  

Mehr zum Projekt finden Sie hier >
Zur offiziellen Tag der Architektur-Seite >

 

holzbox.

Mai 2012 ... Baubeginn des Passivhauses "holzbox". Bei dem Mehrfamilien-Doppelhaus handelt es sich um eine grundlegende Sanierung mit Aufstockung. Ein im Zentrum des Baukörpers befindliches Atrium lässt Licht in die inneren Räume. Eine offene Lärchen- holzfassade verbindet die Geschosse und schliesst einen Laubengang im Obergeschoss des Gebäudes. Fotos während der Bauphase folgen.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

MEHRgenerationenHAUS

April 2012 ... Wunsch der Bauherren war ein generationenübergreifendes Wohnen. Die denkmal- geschützte Fachwerkscheune mit reizvollem Grundstück bot dafür ausreichend Platz. Somit wurde die historische Bausubstanz saniert, modernisiert und mit einem Anbau ergänzt.Eine Wärmepumpe versorgt das Mehrgenerationenhaus. Hightech und Lowtech, eine Mischung aus historischer Bausubstanz und Moderne bilden ein geschlossenes Konzept.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

quartier.leben

Januar 2012 ... Kontrollierter Rückbau ungenutzter Bausubstanz in Folge des demografischen Wandels führt zur Steigerung der Attraktivität eines Innenstadtquartiers: Ein Bauabschnitt unter vielen ist die Schaffung eines öffentlichen Platzes anstelle leerstehender Wohnhäuser. Relikte alter Bausubstanz wurden in die Platzgestaltung integriert. Ein Sichtbetonblock gibt dem Platz den Stempel der Veränderung und dem Ort eine neue Identifikation.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

MorsBachCenter

Oktober 2011 ... Konzeptioneller Vorentwurf eines Verbauchermarktes mit mehreren Verkaufseinheiten. Charakteristisch für den Entwurf ist die Außengestaltung mittels tiefenversetzten und illuminierten Fassadenelementen. Sie greifen das vor Ort gegebene Thema "Bach" (im Sinne von Fluss) auf. Die Verkaufsfläche beträgt ca. 3.800 m² und verfügt über zwei separate Eingangsportale mit Vorhalle.

Mehr dazu finden Sie hier >

 

grüne Stadtvillen

August 2011 ... Entwurf und Planung von Stadtvillen im Bauhausstil: die kompakten Wohngebäude mit einer Wohnfläche ab 120 m² lassen sich individuell anpassen und sind mit Unterkellerung möglich. Helle Räume, praktische Grundrisse mit optimaler Ausnutzung der Grundfläche sowie anliegendes Carport mit Gartenhäuschen machen die Niedrigenergiehäuser mit gehobenem KfW-Energieeffizienz-Standard aus. Als Highlight: eine Dachterrasse mit Studio.

Mehr dazu finden Sie hier >

 

Tag der Architektur 2011

Juni 2011 ... Am Sonntag, den 26. Juni findet der diesjährige "Tag der Architektur" statt. Auch wir sind mit dem Wohnprojekt "denkmal.modernisieren" vertreten. In der Zeit von 11.00 - 15.00 Uhr bieten wir Führungen vor Ort an. Treffpunkt ist die "Alte Mühle" unter dem Schloss Nienover (Anschrift : Schinkeltriftstraße 2 in 37194 Bodenfelde-Nienover). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr zum Projekt finden Sie hier >
Zur offiziellen Tag der Architektur-Seite >

 

european green belt

April 2011 ... Teilnahme an dem geladenen Ideenwettbewerb zur Erweiterung des Grenzlandmuseums Eichsfeld um das Thema "Grünes Band" bzw. "european green belt". Als Kooperationspartner entwickelten wir zusammen mit der Agentur für Umwelt und Kommunikation "SigNatur" ein Konzept, welches den Leitfaden "Vernetzung" aufnimmt. Verwendet werden dabei amorph über zwei Sichtbeton-Räume "wachsende" Bänder.

 

denkmal.modernisieren

Februar 2011 ... Fertigstellung eines weiteren Projektes: Das Mühlennebengebäude wurde zu Wohnzwecken kernsaniert. Um die notwendige Belichtung des Dachgeschosses zu gewährleisten, wurden zwei Lichtbänder zwischen den vorh. Sparren montiert. Dadurch konnten substanzielle Eingriffe in die Bestandskonstruktion vermieden werden und der Eindruck des historischen Ensembles wurde bewahrt.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

TOP25 ArchitektenAWARD

Januar 2011 ... Die Top 25 des Heinze Architekten AWARD stehen fest! Wir freuen uns sehr, dass unser Beitrag mit unter den 25 bestbewertesten Projekten ist. In der Kategorie Neubau wurde das Einfamilienhaus in Bad Zwischenahn ausgewählt. Mit regionaltypischer Architektur interpretiert sich das Wohnhaus im Detail neu und bildet so eine Spannung zwischen Tradition und Moderne. 

Zum Beitrag HeinzeArchitektenAWARD>
Mehr zum Projekt finden Sie
hier >

 

Umnutzung einer Lagerhalle

November 2010 ... Die in Göttingen-Rosdorf ursprünglich von einem Warenhaus-Konzern genutzte Lagerhalle mit einer Fläche von ca. 9.200 m² soll umgenutzt werden. Hier entstehen Produktions- und Lagerflächen für ein Unternehmen aus der Verpackungsindustrie.Entsprechende Anträge der Nutzungsänderung wurden gestellt und z.B. die brandschutztechnischen Ertüchtigungen koordiniert.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

Archiv 2010

Tag der Regionen

September 2010 ... Vergangenen Sonntag, den 26. September, fand der diesjährige "Tag der Regionen" statt. Wir waren mit einem Beitrag direkt vor unserem Bürogebäude in der Knickstrasse 17 (K17) vertreten. Auf einer Infobox konnten sich Interessierte über aktuelle und realisierte Projekte unseres Büros informieren. Das Fazit: Ein sehr schöner und gelungener Tag mit vielen netten Gesprächen.

 

 

 

lebensraum.küche

August 2010 ... Frisch zubereitet ist der Umbau/Modernisierung einer offenen Küche. Die puristische Beleuchtung unterstützt die rustikalen Sichtbetonoberfläche der Arbeitsplatten und bildet einen hochwertigen Kontrast zum exklusiven Glanzfussboden. Der multifunktionale Küchenblock steht als Monolith mittig im Raum und bildet das Kommunikations- und Arbeitszentrum.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

 

denkmal.modernisieren

Juli 2010 ... Ein Mühlennebengebäude wird zu Wohnzwecken kernsaniert: Um die notwendige Belichtung des Dachgeschosses zu gewährleisten, werden zwei Lichtbänder zwischen den vorh. Sparren montiert. Dadurch werden substanzielle Eingriffe in die Bestandskonstruktion vermieden und der Eindruck des Ensembles geschützt. Gleichzeitig wird das Gebäude nachhaltig erhalten und modernisiert - so entsteht moderner Wohnraum in historischer Umgebung.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

Energetische Sanierung

Mai 2010 ... Im Auftrag des Landkreises Northeim wurden an der Rainald-van-Dassel Realschule energetische Sanierungmaßnahmen geplant und umgesetzt. Im Bezug auf die Nachhaltigkeit der Maßnahmen wurde beispielsweise auf eine optimale Ökobilanz verwendeter Baustoffe Wert gelegt - ein Recycling der Dachbahnen ist für spätere Generationen problemlos.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

Baufortschritt

April 2010 ... Bohrung der Erdsonde, Rohbauarbeiten, Einbau der Fensterelemente, Innenaufnahmen - Neue Baustellenfotos des Einfamilienhauses Krause sind online und dokumentieren den Fortschritt. Mit dem Frühling rückt nun auch der Einzug langsam näher. Arbeiten an der Fassade sowie Außenanlagen schließen bei enstprechender Witterung an.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

tweet!

April 2010 ... Bohrung der Erdsonde, Rohbauarbeiten, Einbau der Fensterelemente, Innenaufnahmen - Neue Baustellenfotos des Einfamilienhauses Krause sind online und dokumentieren den Fortschritt. Mit dem Frühling rückt nun auch der Einzug langsam näher. Arbeiten an der Fassade sowie Außenanlagen schließen bei enstprechender Witterung an.

 

mushroom

Februar 2010 ... Als „update“ ist der pilzartige Anbau geplant, der im Kontrast zum Historischen steht. Die Wohnraumerweiterung wertet das Bestandsgebäude im Hinterhof innerhalb der Altstadt auf. Ein Verbindungssteg dient neben der Erschließung und technischen Versorgung ferner als Ausstellungsraum mit Panoramafenster. Solarelemente auf dem Flachdach sind aufgrund der Stellung des Neubaus optimal ausgerichtet.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

Haus am Hang

Januar 2010 ... Das Einfamilienhaus am Hang besticht durch seine einfache und kompakte Bauweise, als integraler Bestandteil des energetischen Gesamtkonzeptes. Die Option einer späteren Erweiterung des Gebäudes wurde berücksichtigt, das großzügige Grundstück bietet hierfür ausreichend Potential. Wohn- und Essbereich bilden einen offenen - der Sonne zugewandten - Kern im Erdgeschoss.

Mehr zum Projekt finden Sie hier >

 

 

Archiv 2009

Leben im Jagdschloss

Dezember 2009 ... 1777 wurde das Jagdschloss in Bovenden (Göttingen) erbaut. Ein Merkmal des barocken Ensembles ist ein weitläufiger Schlosspark, der den künftigen Bewohnern eine besondere Qualität bietet. Auf dem rund 10.000 m² großen Grundstück sind Komfort-Wohnungen von 80 - 200 m² in klarer Grundrissstruktur mit Rücksicht auf vorhandene Bausubstanz eingeplant.

 

 

Modernisierung

November 2009 ... Die klassische räumliche Trennung wurde bei dem Entwurf gebrochen - Schlafbereich und Bad bilden einen offenen Raum. Durchgehender weißer Hochglanz-Boden unterstreicht den minimalistischen Grundgedanken und bildet einen Gegenpol zu Holzflächen. Indirekte Beleuchtungen führen zu einer behaglichen Atmosphäre und können auf den Situationsbedarf angepasst werden.

 

config.house

Oktober 2009 ... Wohngebäude sollten individuell auf die Bewohner und die Umgebung zugeschnitten sein und nachhaltig auf die Bedürfnisse reagieren können. Nach dem Vorbild der Automobilindustrie (konfigurierbare Modelle) arbeiten wir an einem Projekt, welches das Thema für den Hausbau aufgreift. Vom Singlehouse bis zum barrierefreien Mehrgenerationen - Wohnen.

 

Stadtsanierung

August 2009 ... Aktuelle und bereits abgeschlossene Projekte aus dem Bereich "Stadtsanierung" sind neuerdings in einer seperaten Rubrik unter unseren Referenzen eingeordnet. Von uns werden private sowie öffentliche Sanierungsmaßnahmen und -konzepte bestehender Bausubstanzen betreut.

 

Kraghaus

Mai 2009 ... Ein besonderes Merkmal des Einfamilienhauses ist der lang auskragende Balkon. Wohn- und Essbereich bilden einen zentralen offenen Bereich im Erdgeschoss.
Eine einläufige Treppe, umfasst von einer Wandscheibe aus Sichtbeton, führt in das Obergeschoss, indem Schlafräume, Kinder- zimmer und Spielgalerie untergebracht sind.

 

dreißig JAHRE

März 2009 ... Drei Jahrzehnte Steingräber ist Anlass genug für diesen Jubiläumseintrag. Am 5. März 1979 wurde das Architekturbüro von Albert Steingräber, anfangs mit Sitz in Uslar-Bollensen, gegründet. Bis dato wurden mehr als 100 Projekte im Bereich Konzept, Entwurf, Planung und Realisierung in der Größenordnung bis 7 Mio. Euro realisiert.

 

Konzept XL

Februar 2009 ... Ein repräsentatives Eingangs- portal bildet den Kern des Entwurfskonzeptes für einen Verbrauchermarkt mit ca. 3.000 m² Verkaufsfläche. Aus Gründen der Wirtschaft- lichkeit wurde bei der Entwurfsplanung auf vorhandene Bausubstanz des beplanten Grundstückes eingegangen. Weitere Informa- tionen und 3D-Visualisierungen des Projektes finden Sie auf den weiterführenden Seiten.    

 

 

Archiv 2008

Baufortschritt

Dezember 2008 ... Ein weiterer Meilenstein in der Entstehung des neuen Gesundheitszentrums "Wincklerbad" ist erreicht. Mehrere Ärzte haben ihre neuen Praxisräume in Bad Nenndorf bereits bezogen. Mit Hilfe des "ressource-sharing" Konzeptes können Fachärzte "Zweigstellen" eröffnen und somit Betriebs- und Fixkosten effizient bündeln. Ab sofort können nähere Projektinformationen eingesehen werden.

 

etagezwei #2

November 2008 ... Genau ein Jahr nach der erstmaligen Umsetzung hat das intelligente Ladenkonzept [etagezwei] einen weiteren Standort gefunden. In Northeim präsentiert der Showroom jetzt auf 800 m² Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Bereits bei der ersten Realisierung in Uslar wurde die [etagezwei]-Ausstellung mit dem Innovationpreis 2007 der Stadt prämiert.

 

Neue Weite

September 2008 ... Bei der Umgestaltung der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis galt es das hohe Maß an technischer Integration mit einer maximalen Funktionalität des Grundrisses zu vereinen. Durch eine klare Strukturierung konnten die 150 m² optimal ausgeschöpft werden. Die helle Gestaltung versehen mit Textausschnitten gibt der Bestellpraxis eine völlig neue Weite. Kurzwarteplätze sowie das offene Wartezimmer mit Info-TV verleihen dem Patienten die nötige Entspannung.

 

K17 Energie<Nutzen

August 2008 ... Historische Bausubstanz ist großvolumig vorhanden und besitzt oft ungeahnte Qualitäten. Hinsichtlich der Nutz- flächen liegen hier enorme Kapazitäten im Verborgenen. Diese gilt es auszunutzen. Das Nutzungskonzept für einen teildenkmal- geschützten Herrenhof verfolgt einen neuen Lösungsansatz. "Alt meets Neu" ist hier der Leistsatz: eine Fachwerk-Scheune als Hülle -
der Kern in Kombination mit einem Energie- konzept zum Leben erweckt.

 

Tag der Architektur

Juni 2008 ... Auch in diesem Jahr findet wieder ein "Tag der Architektur" statt. In Niedersachsen und Bremen werden 129 Projekte von den jeweiligen Architekten vor Ort präsentiert. Auch wir sind mit dem Projekt [etagezwei] - Ein Showroom für Unterhaltungselektronik ver- treten. Am Sonntag, den 29. Juni 2008 bieten wir jeweils um 11, 14 und 17 Uhr Führungen in der [etagezwei] an. Treffpunkt ist das Ober- geschoss des Ladengeschäftes Herwig in der Uslarer Altstadt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Baufortschritt

April 2008 ... Weitestgehend abgeschlossen ist die Entkernung des 11.000 m² großen Komplexes "Wincklerbad". Nun ist der Blick auf die alte Bausubstanz freigelegt. In dem im Bauhausstil errichteten Gebäude entsteht das neue Bad Nenndorfer Gesundheitszentrum. Ärzte unterschiedlichster Fachrichtungen finden hier ihre neuen Praxisräume. Mit Hilfe des "ressource-sharing" Konzeptes können Fachärzte "Filialen" eröffnen und Betriebs- und Fixkosten gemeinsam effizient auslasten.

 

 

 

Archiv 2007

Eröffnet!

November 2007 ... Geiz ist geil? - Qualität ist geiler! Nach diesem Leitbild entstand das intelligente Ladenkonzept [etagezwei]. Innerhalb weniger Monate wurde das Projekt von der Idee bis zur Realisierung begleitet. Nun ist die neue Ausstellungsetage in weiss unter dem Motto "Fernsehen erleben!" eröffnet.

 

Wir waren fleißig

Juli 2007 ... Die neue Website Steingräber.com ist online gegangen. Im überarbeiteten Gewand bieten wir Ihnen nun eine übersichtliche Seite, auf der Sie sich umfassend über unsere Tätigkeiten rund um die Architektur,  Projekt- entwicklung und Design informieren können.

Auch Anregungen nehmen wir sehr gerne entgegen.

 


Archiv

2012-2007

Fragen?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.
Per Mail, per Telefon oder per WhatsApp.

K17 @ Social Media

© k17office.de | K17 Architekten BDA    Impressum    Datenschutzerklärung